Der Beitrag: Hinweise Tauchermesser Auswahl und Pflege wurde am Monday, 21. May 2018 veröffentlicht und unter Taucher Tips abgelegt.

Informationen zu Tauchermessern Auswahl, Pflege und Einsatz Edelstahl oder Titan

Materialauswahl Edelstahl oder Titan

So edel wie sich das Wort Edelstahl anhört ist es eigentlich garnicht. Gerade in dem für Metalle recht aggresiven Bereichen wie Salzwasser oder Chlorwasser kommt es zu hohen Beanspruchungen der Materialoberfläche. Durch verschiedene Zusätze im Eisen z.B. Chrom wird das Messer unempfindlicher gegen Rosten, jedoch geht dies auch zu Lasten der Klingenschärfe. Je mehr Zusätze um so unschärfer wird das Tauchermesser am Ende. Um diese Gegensätze zu verbinden muß ein Kompromiss im Materialmix gefunden werden.
Gerade in Tauchgebieten ohne richtigem Süßwasser, neigen fast alle Edelstahl Tauchermesser zu Rostansatz.

Edelstahl der Güte 420 ist ein chromlegierter, nichtrostender Stahl, welcher eine gute Korrosionsbeständigkeit bei sehr fein geschliffenen Oberflächen aufweist. Gerade im Bereich der Klinge oder am Stempel neigen diese Messer Rost anzusetzen, welcher jedoch mit polieren wieder entfernt werden kann.

Die Güte 304 weist auf Grund des höheren Chrom Gehaltes eine bessere Rostbeständigkeit auf.

Titan hat keine Probleme im Salzwasser. Auch aus eigener Erfahrung kann man sagen, das man mit einem Titanmesser im Salzwasser besser aufgehoben ist beim Tauchen.


Pflege von Tauchermessern

Wichtig ist es die Messer nicht länger als notwendig dem aggressiven Medium auszusetzen.
1) Spülen Sie das Tauchermesser nach dem Tauchgang mit klarem Wasser ab (möglichst auch kein entsalzenes Meereswasser)
2) Trocknen Sie das Messer nach dem Spülen.
3) Zur Pflege und zur Vorbeugung fetten Sie ihr Tauchermesser dünn mit Silikonfett oder Vaseline ein
4) Sollte sich dennoch Flugrost angesetzt haben, können Sie diesen mit einer Politur oder einem sehr feinen Schleifmaterial entfernen. Bewährt hat sich hier auch die Entrostung mittels handelsüblichen Entkalker für Kaffeemaschinen.


Auswahl eines Tauchermesser

Material:
Sicher entscheidet hier der Geldbeutel ob das höherwertige Titan-Tauchermesser oder ein Edelstalmesser mit den oben beschriebenen Hinweisen.

Bauform:
Mögliche Ausführungen sind z.B. Klappmesser, feste Klinge (kurz oder lang) oder Kombination Messer-Schere.
Ein Flaschenklopfer am Messerende ist auch nicht schlecht.

Befestigung:
Klappmesser können direkt in der Tasche im Jaket verstaut werden. Andere Tauchmesser werden am verschiedensten Stellen befestigt. Um einige zu nennen wäre am Bleigurt, am Finimeterschlauch, Arm oder Bein oder auch mit Schlaufe an einem D-Ring.

Klinge:
Da der wichtigste Einsatz des Tauchermessers beim Sporttauchen das Durchtrennen von z.B. frei treibenden Fischerleinen ist, sollte in jedem Fall ein Leinen-Cut-Schliff vorhanden sein. Für alle weiteren möglichen oder unmöglichen Fälle ist eine Sägezahnung von Vorteil.

Griff:
Ein anatomischer Griff liegt sehr gut in der Hand, dabei sollte an jedem Tauchmesser ein Schutz vorhanden sein, welcher das Abrutschen der Hand über die Klinge verhindert. Die Griffschalen sollten dabei nicht zu dick auftragen, damit das Tauchermesser eng am Körper anliegen kann.


Produkte:
Tauchermesser, Tauchmesser
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Hinweise Tauchermesser Auswahl und Pflege : 5 / 5 ( 1 Stimmen )